Über

Der Frauen- und Familientreff ist von Frauen für Frauen und ihre Familien. 

1989 gründete Berta Brell mit Hilfe der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreis Augsburg eine Krabbelstube. Durch ständige Erweiterung des Angebotes rund um die Frau und ihre Kinder wuchs der Treff. Wir sind eine konfessionell unabhängige Institution mit vielen ehrenamtlichen Helfern. Die Räumlichkeiten befinden sich im Hause der evangelischen Kirche.

Träger ist der Förderverein „Frauentreffpunkt Welden e.V.“

Finanzierung:

Der Frauen- und Familientreff Welden wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration gefördert.

logo_zbfs

Neben der jährlichen Unterstützung durch den Markt Welden wird der Frauen- und Familientreff Welden auch durch die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Welden sowie durch die Gemeinde Welden unterstützt.

Advertisements